sos-dogcoach entstand aus dem Grund, verzweifelten Hundehaltern und missverstandenen Hunden zu helfen, damit beide schnellst möglich zusammenfinden.

Wer sind wir?

Sabine Allmannsberger
 
Bereits seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit verschiedenen Ausbildungen für Hunde, und deren Halter.

2 fundierte Ausbildungen, ein kynologisches Studium, sowie vielfältige Weiterbildungen und Seminare bei diversen Lehrmeistern habe ich  erfolgreich absolviert.
Wissen ist für mich etwas Wunderbares. Jedoch stellt für mich Fühlen, Sehen/Verstehen und Erkennen immer noch die nachhaltigsten Arten des Lernens und des inneren Wachstums dar.

Fakt ist - es gibt viele Bücher über Ausbilder und deren Methoden und Techniken, doch gibt es diese eine Technik? Methoden wie ich meinen Hund formal trainieren kann sind vielfältig - doch wie ist es mit der Sozialkompetenz?

Sicher ist, dass das Rad nicht neu erfunden werden kann.
Denn die unterschiedlichen Arten der Fehlverhalten unserer Hunde (bzw. das wofür wir es halten) haben Ihren Ursprung in uns! Der Hund ist unserer Spiegel, er reflektiert nichts weiter als unsere (für ihn)oft irre führende Signale. Diese äußern sich dann bei unseren Hunden als unerwünschte Verhaltensmustern!
Warum?
Die Antwort ist einfach: Wir kommunizieren unseren Hunden schlicht und ergreifend nicht das, was wir möchten! Wir sprechen nicht Ihre Sprache...
das allerdings ist das Einzige, was wir lernen müssen, damit unser Hund auch unser "Sozialpartner" sein kann...
Sie ist klar und gibt nie zu einem Zweifel anlaß!

Meine Arbeit erbringe ich professionell, aus echtem Interesse für das Tier und seinen Halter, weil ich auf meinem Weg diese besonderen Fähigkeiten  erhalten habe.

Herzlichst  Sabine Allmannsberger


Manue Libera
 
Manue lernte ich als verzweifelte Kundin mit Ihrem recht frisch adoptierten Dobermann-Mix "Mystic" aus dem Tierheim (es war bereits die 3. Vermittlung) in meinem Heimatdorf in Frankreich kennen. Da ich täglich mit meinen Hunden in Feld oder Wald unterwegs bin, blieb eine Begegnung mit ihr und Mystic natürlich nicht aus, der seine Halterin zum damaligen Zeitpunkt  heftig an einer Schleppleine im "surf" übers Feld zog. Ihre Hilferufe ließen nicht lange auf sich warten...
Hier hatten wir einen Hund, der lehrbuchmäßig alle Facetten unerwünschten Verhaltens (vom Leinenzerren, über Kontrollzwang, territoritaler Aggression bis hin zur Aggression gegen seinen Halter) zeigte UND eine Halterin, die mich mit Ihrem Infragestellen meiner wirklich gut erklärten Aufgabenstellungen an meine Grenzen brachte.
Doch all das - hatte wie alles im Leben - einen Grund!!!
In Ihr habe ich nicht nur eine sehr gute Freundin, sondern eine ebenso wertvolle Assistentin bei meinen Seminaren und Lernkontrolltagen gefunden, die bis dato immer alles kritisch beleuchtet, was mir widerum hilft mein Angebot stets zu optimieren.
Als ehemalige Kundin hatte Sie ursprünglich erwartet, dass ich den Hund für Sie in den Griff kriege, umso überraschter war Sie, als ich ihr sagte, was Sie an Ihrem Verhalten ändern muß, damit der Hund sich ändern kann... ich sah ca. 1000 Fragezeichen in Ihren Augen, als wir über das bevorstehende Training sprachen und als ich dieses Haus zum ersten Mal verließ, war ich mir nicht sicher, ob sie diesen Hund nicht zurückgeben würde - denn während der Erstanamnese eröffnete sie mir, dass sie diesen Hund nicht mag und Angst vor ihm hat und sie sicherlich die nächsten 12 - 15 Jahre wegen ihm an ihr Haus gebunden wäre, niemals in Urlaub fahren könnte oder einen entspannenden Spaziergang geniessen könnte...
Ab diesem Tag stand mein Telefon zwischen den Trainingseinheiten nicht mehr still - es war mir ein Rätsel, wie jemand so viele Fragen zu einer (für mich) so einfachen Aufgabe stellen konnte. Umso überraschender war das Ergebnis - Manue war eine Musterschülerin! Sie ließ nicht locker bis sie Ihren Mystic (den Sie im Übrigen über alles liebt und natürlich auch im Urlaub an Ihrer Seite hat - die beiden sind ein Traumgespann) in all seinen Facetten "durchleuchtet hatte und verstand"...
Manue ist die gute Seele bei sos-dogcoach, die mich aus Interesse an Hund und Mensch an Wochenenden und in Ferienzeiten (Manue ist Gymnasiallehrerin) bei meinen Seminaren begleitet, wann auch immer es Ihr zeitlich möglich ist, wofür ich Ihr ganz herzlich danke!!! Sie ist für uns und unsere Kunden immer eine Bereicherung.


Bürozeiten:  Mo - Fr von 9h - 10.30h Tel. 0033 9 79 29 22 08 oder 0172-61 88 221

eMail info@sos-dogcoach.com

NEU!!  unser Rückrufservice

hier klicken